Hier schreiben

Abby, Lilly, Sheldon und die MotivMonster

Über uns

Hier erfährst du wer hinter den MotivMonster steckt…

Die Gründerin

Hi, ich bin Andrea.
In einer kleinen Kreisstadt in Marburg-Biedenkopf bin ich als jüngste von vier Geschwistern aufgewachsen. Habe schon in meiner Jugendzeit in einem kleinen Zooladen oft ausgeholfen und dort später auch meine Lehre als zoologische Fachberaterin erfolgreich abgeschlossen.
War dann viele Jahre in NRW sesshaft, Ende 2016 zog es mich, wegen meinem Privatleben, wieder in die Heimat.
Ende 2017 lernte ich Dennis kennen und wir verliebten uns direkt bis über beide Ohren, so sehr, dass ich direkt Anfang 2018 zu ihm gezogen bin. Im Frühjahr haben wir uns Verlobt und seit 8.8.2018 sind wir glücklich verheiratet.
In meiner Freizeit lese ich viel und meine Lieblingsautorin ist A. McCaffrey, ab und an spiele ich MMORPG´s (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game), bin gerne in der Natur und nicht zuletzt bin ich ja Dosenöffnerin und Gesellschafterin der vier Fellnasen.
Achja, ich bin auch die Gründerin von MotivMonster. Ich gestalte und produziere die Produkte. Hier kann ich kreativ und frei arbeiten.

Dennis

Hey ihr, ich bin Dennis. Geboren bin ich 1978 in Koblenz und bin in dem kleinen Dorf Heilberscheid aufgewachsen. Ich habe eine Lehre als Elektroinstallateur hinter mir, habe dann die Weiterbildung zum Computertechniker gemacht. Habe dann umgesattelt in den Einzelhandel und Service.
Einen eigenen kleinen Laden hatte ich damals auch, den ich leider nach circa einem Jahr schließen musste, weil ich einige Fehler gemacht hatte und auf falsche Berater gehört habe. Dabei habe ich aber viel gelernt, dass ich nun mitnehme in unser neues Projekt.
Jetzt arbeite seit gut 10 Jahren in einem Copyshop. Mache gerne Musik am Keyboard, am liebsten natürlich für meinen Schatz.
Seit 2015 habe ich einen kleinen süßen Sohn, aber sehe ihn leider nur einmal die Woche. Daher arbeite ich mit meiner Frau Andrea an einem gemeinsamen Kind.
Ich helfe ihr bei MotivMonster durch mein Wissen und auch tatkräftig indem ich mich um die Technik und die Dinge im Hintergrund kümmere. So hat sie mehr Zeit für die Wichtigen Dinge.

Unsere Mitarbeiter bzw Kontrollteam

Lilly

Hallihallo, ich bin Lilly, wohne seit circa 2015 bei meinem Herrchen.
Er hat mich aus dem Tierschutz geholt, ich wurde angefahren und hatte gebrochene Hinterbeine. Das musste operiert werden. Herrchen hat mich dann aber ganz liebevoll aufgepäppelt.
Hier im Haushalt bin ich der Ruhepol und liege am liebsten dösend irgendwo rum.
Seit Frauchen mit dem kleinen Schwarzen (Abby) eingezogen ist hab ich leider nicht mehr so viel Ruhe, aber naja.
Meine beiden “Mitarbeiter” finde ich einfach nur nervig, aber Kollegen kann man sich ja bekanntlich nicht aussuchen.
Mein Lieblingshobby ist das Dösen auf dem Sofa oder Kratzbaum, liege aber auch gerne auf Herrchens oder Frauchens Bauch. Außerdem bin ich begeisterte Fummel-Brett-Spielerin, aber nur wenn meine Lieblings-Leckerlis drinnen sind.

Sheldon

Schnurr, ich bin hier die Schnurr-Maschine, ähm nein ich bin der Herr des Hauses, gleich nach meinem Herrchen natürlich.
Herrchen hat mich auch aus dem Tierschutz geholt. Ich war dort gelandet weil ich ein verletztes Auge habe. Bis heute habe ich dort einen Fleck im Auge. Ich bin kurz nach Lilly zu Herrchen gekommen. Eigentlich damit Lilly nicht mehr alleine ist, aber irgendwie ärger ich sie lieber, als lieb zu Ihr zu sein. Zum Glück ist mit Frauchen auch Abby mit eingezogen und mit Ihr zusammen mache ich fast den ganzen Tag Blödsinn. Wir rennen zum Beispiel über meine Dosenöffner, wenn sie auf dem Sofa sitzen oder ich schleife meine Katzenangel zu ihnen und Mauze solange herzerweichend rum bis sie mit mir spielen. Manchmal lässt Frauchen sich erbarmen und mich an ihrem Tablet spielen. Da kann ich die Maus jagen, was mein neustes Lieblingshobby ist. Außerdem nutze ich Herrchen in allen Lebenslagen gerne als Bett und penn auf Ihm in den unmöglichen und möglichen Stellungen. Insgesamt lass ich es mir gut gehen und hab auf alles ein Auge.

Abby

Ich bin das süße Nesthäkchen hier!

Am 22. Oktober 2017 bin ich geboren worden und Anfang Dezember bin ich zu Frauchen gezogen. Eigentlich viel zu früh, aber meine Vorbesitzer wollten mich einfach loswerden.
Im Januar bin ich dann schon wieder Umgezogen, diesmal nach Weilburg zu Herrchen, Lilly und Sheldon. Meine beiden Fell Kollegen haben mich dann erstmal richtig erzogen.
Langsam benehme ich mich wie eine normale Katze. Am Anfang hatte ich einfach nur Angst und war auf Zoff aus, besonders wenn diese komischen Dosenöffner mich anfassen wollten.
Am liebsten toll ich den ganzen Tag mit Sheldon durch die Bude oder wir ärgern Lilly. Gerne spiele ich auch mit der Katzenangel, aber an sich muss ich immer direkt im Mittelpunkt sein und immer mit meiner Nase dabei sein.
Am liebsten würde ich ja den ganzen Tag Blödsinn machen, geht aber nicht solange ich noch Erziehung brauche. Übrigens höre ich schon super auf meinen Namen und das obwohl ich erst ein paar Monate alt bin!